Daniel Avery

Für Daniel Avery ist elektronische Musik einzigartig. Sie kann den Körper direkt beeinflussen, Trance-Zustände hervorrufen und doch gleichzeitig den kulturellen Mittelpunkt eines Lebens bestimmen. Diese Einflüsse griff auch sein 2013 erschienenes Debüt „Drone Logic“ auf. Es versuchte, regelrecht alle Sinne zugleich zu stimulieren und ließ die Grenzen zwischen Dancefloor und Ambient verwässern. Neues Material ist für 2017 angekündigt.