Lorenzo Senni (Live)

Erst kürzlich adelte das Groove Magazin den Mailänder Lorenzo Senni als Hoffnungsträger für 2017. Dabei ist der Italiener schon seit über zehn Jahren im Geschäft, produzierte mit Tom Krell aka How To Dress Well dessen neuestes Album und bietet mit seinem Label Presto!? das Zuhause für Künstler Florian Hecker oder DJ Stingray. Solo machte Lorenzo Senni mit „Quantum Jelly“ auf sich aufmerksam, eine Dekonstruktion der Rave-Kultur der 90er Jahre. Kein Wunder, dass Senni seit neuestem Warp Records sein Zuhause nennen darf.