The Blaze

Die Musik der beiden Cousins aus Frankreich ist so schön wie ihre Videos – und wer die kennt, weiß, was für ein großes Kompliment das ist. Deshalb greift es viel zu kurz, hier zu schreiben, dass Jonathan und Guillaume Alric vom Herzschlag des Dubs betriebene elektronische Musik spielen und diese mit wehmütigem Gesang veredeln. Allein der Sound wird euch schon das Herz aufgehen lassen. Und dennoch solltet ihr euch zum Melt-Vorglühen die Kurzfilme zu “Territory” oder “Virile“ anschauen. Was da alles zusammenkommt: Liebe, Freundschaft, Kampf, die Schicksale und Hoffnungen flüchtender Menschen. Diese Bild- und Tonkompositionen sind so perfekt miteinander verwoben, dass sich auch schon Teile der Hollywood-Prominenz zum Fantum bekannt haben: “Moonlight“-Regisseur und Oscar-Gewinner Barry Jenkins zum Beispiel.