Info

FerropolisAlle Themen

Bevor sich unser Lieblingsabenteuerspielplatz Ferropolis zu dem einmaligen Setting entwickelte, das wir heute mit den fünf gigantischen Baggern, dem Gremminer See, der riesigen Arena und dem idyllischen Forest kennen, schmückten Big Wheel, Mosquito und co. natürlich noch keine riesigen Discokugeln. Statt Besucher aus der ganzen Welt zu empfangen war das Gelände inmitten von Sachsen-Anhalt bis zu seiner Schließung 1991 viel mehr das Zentrum der Braunkohleindustrie und damit so ziemlich das Gegenteil von dem bunten Spektakel, das Euch heute beim Melt Festival erwartet.

Doch anstatt das Gelände seiner selbst zu überlassen und die wie Dinosaurier anmutenden Industriemaschinen zu verschrotten, entstand eine imposante Kulisse, die Industriegeschichte, Kultur und Natur miteinander verschmelzen lassen und damit kaum besser zum Melt Festival passen könnte.