A$AP Rocky

Rakim Mayers alias A$AP Rocky ist vielleicht das wandlungsfähigste und zugleich schillernste Member des Mobs. Der New Yorker Rapper und Produzent mit Crack-Dealer-Vergangenheit hat zum Beispiel kürzlich mit “Sundress” einen Song rausgehauen, auf dem er über ein Tame-Impala-Sample singt und mal eben beweist, dass er sogar Indiepop im Repertoire hat. Trotzdem hört man seine Handschrift immer raus, egal ob er Bassmonster wie “Fukk Sleep” feat. FKA Twigs serviert, mit Frank Ocean bei “Purity” in Future-Soul-Sphären schwebt, einen “L$D”-Trip zwischen Grunge und HipHop schiebt, mit Drake, 2 Chainz und Kendrick Lamar “Fucking Problems” macht – oder schon auf seinem Debütalbum breitbeinig rappend mit “Long Live A$AP” sein Revier markiert. Wenn also jemand unseren Festivalnamen verinnerlicht hat, dann doch wohl Rocky!

Buy Tickets

See full lineup