DJ Hell

Der International Deejay Gigolo kommt zum Melt Festival! Helmut Geier ist eine lebende Legende und zugleich ein aktiv partizipierender Zeitzeuge von über 30 Jahren elektronischer Musik. Sozialisiert wurde Hell mit der experimentierfreudigen Krautmusik der 70er Jahren, bevor er 1983 als DJ begann, jegliche Styles von Funk, Hip Hop oder Soul in den Clubs seiner bayrischen Heimat aufzulegen. Natürlich verfiel auch Hell der aus England herüber schwappenden Acid House Welle, auf der er so lange ritt bis das Neuland Techno in Sicht kam. Es folgten Residencies im Berliner Tresor oder dem E-Werk und für einige Zeit auch im New Yorker Kultclub Limelight. Hells langjährige Mitarbeit prägte das Traditionslabel Disko B, bevor er mit International Deejay Gigolo sein eigenes Label gründete auf dem Größen wie Dopplereffekt, Jeff Mills oder Miss Kittin veröffentlichten.