Rone

Erwan Castex alias Rone ist ein in jeglicher Hinsicht erstaunlicher Künstler. Mit seinen inzwischen fünf Alben, unzähligen EPs und noch weitaus mehr Remix-Arbeiten hat der in Berlin lebende Franzose eine Klangwelt erschaffen, die sich auf wirklich gar nichts festnageln lässt und doch von einer strengen Vision getragen wird. Eine Qualität, die man sich hart erarbeiten muss. Das Bindeglied zwischen klassischem Songwriting und elektronischer Produktion bilden dabei oft illustre Gäste wie Bryce Dessner (The National), Noga Erez oder John Stanier (Battles, Helmet). Aber auch ohne solche Namen wissen die zwischen Ambient, experimentellem HipHop, Techno und eigenartiger Pop-Musik wandelnden Kompositionen mit ihrer Vielseitigkeit zu faszinieren. Das geht auch live voll auf und hat schon Menschen rund um den Globus begeistert: Mit fesselnden Visuals und voller Hingabe bringt Rone seinen cineastischen Electronica-Sound perfekt auf die Bühne.