Virgil Abloh

Ikone – Dass Virgil Abloh einmal Gründer eines der meist gehyptesten Fashion Labels auf der Welt wird, hat der damals noch 26-Jährige nach seinem Abschluss in Architektur und Bau-Ingenieurswesen im Jahr 2006 wahrscheinlich nicht gedacht. Angekommen in der Gegenwart ist er neben der Arbeit an seinem eigenen Label, als Creative Director bei Louis Vuitton und durch die “Nike The Ten” Kollaboration mittlerweile in der Champions League in Sachen Mode angekommen, wobei die Hypebeasts der Stunde das Geld ihrer Eltern dafür in Windeseile in den Boutiquen der Münchener Innenstadt und verprassen.

Was das Ganze mit Musik zu tun hat? Virgils Karriere begann an der Seite von niemand geringerem als Yeezy, mit dem er heute noch die Hypes unserer Hemisphere diskutiert, bevor zwei Jahre später auch der Otto Normalverbraucher mal daran nippen darf. Genau seit dieser Zeit ist Virgil auch als DJ und Produzent unter dem Pseudonym Flat White unterwegs, war maßgeblich an “Watch The Throne” von Kanye & Jay-Z beteiligt, hat gerade erst die Astroworld Shows des Travis Scott eröffnet und wird Euch beim #melt2019 ein Feuerwerk an DJ-Set um die Ohren donnern, dessen Geballer aus Hip-Hop, Grime, Trap und Soul bis zu Euren daheim gebliebenen Freunden nach Berlin hallen wird.

Buy Tickets

See full lineup